Drucken

ProjektteamWas verbirgt sich hinter dem Titel der Diplomarbeit „De Intestinum – das Kontrollzentrum unseres Körpers“? Die Arbeit entstand aus dem Ausbildungsschwerpunkt Gesundheitsmanagement an der HLWplus Bad Aussee und dem Interesse von Elisa Menneweger, Carola Moosbrugger, Alina Gruber-Veit und Nina Winterauer an Ernährungsthemen. Sie stellten sich die Forschungsfrage „Wie können wir unseren Darm positiv beeinflussen, damit er seine umfangreichen und vielfältigen Aufgaben in unserem Körper bestmöglich erfüllt?“
Mit dem Gesundheitshotel Vivamayr in Altaussee fanden sie den perfekten Kooperationspartner. Durch die Kooperation mit dem Hotel konnten sie einen sehr interessanten Einblick in die Arbeitsweise eines enorm modernen und erfolgreichen Hotels gewinnen und es wurden sämtliche ihrer Fragen sehr ausführlich beantwortet. Die möglichen Auswirkungen unserer Psyche auf den Darm und umgekehrt in einem psychosomatischen Wechselspiel weckten dabei besonderes Interesse.
Die Zusammenarbeit mit den Projektpartnern Frau Pötsch und Herrn Dr. Schubert für die praktische Arbeit und die Durchführung von Übungen zur Anregung der Darmfunktionen hat die Schülerinnen begeistert.
Da Corona die Kontaktmöglichkeiten reduzierte, fertigte die Diplomarbeitsgruppe ein Video an, in dem sie den Teilnehmer*innen, das waren in diesem Fall die Mitarbeiter*innen des Hauses, alles genau erklärte. Danach führten die Probanden dies 3 Wochen lang aus. Um das Ergebnis unter dem strengen Blick des Betreuungslehrers Christian Moser auszuwerten, wurde je ein Fragebogen vor und nach dieser Frist ausgefüllt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Bei den im Team erarbeiteten vorwissenschaftlichen Projekt- und Diplomarbeiten können die angehenden Maturantinnen an der HLWplus ihre im Unterricht erworbenen Fähigkeiten bestens unter Beweis stellen.

 

Foto: Projektbetreuer Christian Moser mit Nina Winterauer, Carola Moosbrugger, Elisa Menneweger, Alina Gruber-Veit (v.l.n.r.)