Drucken

Es brannte in der HLW
Nein, die Feuerwehr musste nicht ausrücken, aber die Vortragenden brannten für ihre Sache. Jakob Zand und sein Küchenchef Johannes Ganisl präsentierten den Schüler*innen und dem Kollegium der HLWplus in Bad Aussee das Konzept hinter dem Narzissendorf Zloam in Grundlsee. Tolle Wohnmöglichkeiten in ansprechender Architektur, beste Kulinarik beim Zloam-Wirt und im Wiesencafe sowie umfassende Freizeitaktivitäten ergeben ein sehr interessantes Gesamtangebot.
Die Sportarena in der Zloam bietet vom Schifahren, Eislaufen und Rodeln im Winter bis zum Bogenparcours, Tennis und Ballsport ganzjährig attraktive Bewegungsmöglichkeiten. So mancher Zuhörerin hat es dabei das Angebot im Reitstall besonders angetan. In der Holz- und Kreativwerkstatt kann man seine schöpferischen Fähigkeiten voll ausleben. Die musisch begabten Schüler*innen interessierten sich auch noch für die Veranstaltungsmöglichkeiten in der geplanten Klangwerkstatt.
Neben attraktiver Praktikumsplätzen ergeben sich in dieser Ferienanlage, die auch von Einheimischen rege genutzt wird, interessante Arbeitsplätze in verschiedenen touristischen Bereichen für die Absolvent*innen der HLWplus. Eine langfristige Zusammenarbeit mit der Schule wurde jedenfalls vereinbart.

Zloam Team 4 von 7 komp2

Das Team des Narzissendorfes mit Küchenchef Johannes Ganisl (4.v.li.) und den Gastgebern Julia Köberl und Jakob Zand (5.u.4.v.re.)