H ö h e r e   L e h r a n s t a l t   f ü r   w i r t s c h a f t l i c h e   B e r u f e
B a d   A u s s e e

Stark durch Selbstbehauptung – kein Problem für SchülerInnen der HLW Bad Aussee

Die HLW Bad Aussee hat als erste Schule im Inneren Salzkammergut einen Workshop zum Thema Selbstschutz, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung mit zwei Trainern der äußerst effektiven asiatischen Kampfkunst Wing Tsun durchgeführt. Die Europäische Wing Tsun Organisation (EWTO) wird in Europa durch ca. 2.000 Schulen vertreten, hat sich im Bereich Sicherheit spezialisiert und hat eigene speziell geschulte Experten auf dem Gebiet der Gewaltprävention. Für den Schulbereich hat die EWTO auf Wunsch vieler Eltern und Lehrer in Zusammenarbeit mit Psychologen, Polizeibeamten, Lehrern, Erziehern und den erfahrensten Selbstverteidigungsexperten spezielle Kurse entwickelt.
Die Schülerinnen des I. und III. Jahrgangs der HLW Bad Aussee lernten nach einer kleinen theoretischen Einführung gefährliche Situationen frühzeitig zu erkennen, richtig darauf zu reagieren und sich zu schützen. Sie übten, auf ihre Intuition zu vertrauen und ein natürliches Frühwarnsystem für bedrohliche Situationen zu entwickeln. Mit dem gezielten Einsatz von Körpersprache, Stimme, Mimik, Gestik, Haltung und rhetorischen Mitteln wurden ihnen Möglichkeiten gezeigt, Streit zu verhindern und körperliche Auseinandersetzungen im Ansatz zu vermeiden. Das Training einer unkomplizierten und notwehrgerechten Verteidigung bereitete den TeilnehmerInnen viel Spaß. Dabei werden Techniken verwendet, mit denen sich jeder, unabhängig von der Körperkraft, Größe und Schnelligkeit, gegen stärkere Angreifer verteidigen kann. Ziel der Übungen ist der Wechsel von Selbstverteidigung zur Selbstbehauptung. Ein gesteigertes Selbstbewusstsein vermittelt mehr Sicherheit sowie Durchsetzungsvermögen. Der Workshop fand im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes „Persönlichkeitsbildung und Kommunikation" statt.

  • selbstverteidigung1
  • selbstverteidigung2
  • selbstverteidigung3
  • selbstverteidigung4

 

Praxistalk an der HLW Bad Aussee
Nach ihrer Rückkehr aus Pflichtpraktikum und Ferien luden die Schülerinnen des vierten Jahrgangs der HLW+ Bad Aussee zu einem „Meet and Greet" in ihrem Klassenraum ein. Eingeladen waren Eltern, Arbeitgeber und Lehrer, doch die interessiertesten Gäste waren sicherlich die Schülerinnen der III. Klasse, die besagtes Pflichtpraktikum noch vor sich haben.
Nach nur zwei Tagen Vorbereitung konnte jede Schülerin der vierten Klasse einen eigenen, individuell dekorierten und gestalteten Info-Tisch vorweisen, um den jüngeren Schülerinnen so viele Informationen wie möglich zukommen zu lassen.
Diese erstmalig durchgeführte Berufsmesse der HLW fand in gemütlichem Ambiente bei Kaffee und Kuchen statt, sodass sich die Schülerinnen über ihre Eindrücke und Erfahrungen einerseits und ihre Erwartungen andererseits austauschen konnten.
Die Berufsfelder, in denen die Praktikantinnen tätig waren, waren vielfältig: Gastronomie, Büro, Bank, kommunale Einrichtungen, Animation und Gesundheitswesen. Einige arbeiteten in Betrieben der Region, manche absolvierten Ihr Praktikum in anderen Teilen Österreichs und einige wagten sich ins Ausland um in Berlin, Spanien oder Großbritannien berufliche Erfahrung zu sammeln.
Die Idee der Berufsmesse würde von beiden Klassen gewürdigt. „ Zu Anfang hab ich gar nicht gewusst, wie ich mit meiner Suche nach einer Stelle beginnen soll. Jetzt habe ich ein paar Anregungen gehört und sogar schon Kontakte von Betrieben erhalten. Ich bin dankbar für die wertvollen Tipps." ( Schülerin der III.HLW)

Die ehemaligen Praktikantinnen des IV. Jahrgangs schätzten besonders, dass auf diesem Weg ein ruhiger Einstieg ins neue Schuljahr geboten wurde und sie eine entsprechende Wertschätzung ihrer Leistung erfahren durften.
Die Praxismesse war ein voller Erfolg und soll auch in Zukunft als Brücke zwischen Schule und Praktikum weiterhin durchgeführt werden.

  • praktikumstag1
  • praktikumstag2
  • praktikumstag3
  • praktikumstag4

 

preis-seekajak

Heute konnten wir einen der beiden Hauptpreise unseres Gewinnspiels, das anläßlich der Eröffnungsveranstaltung der HLWplus statt fand, übergeben.
Die Freude über einen Seekajak-Schnupperkurs für 2 Personen - gesponsert von seekajakcenter.at -  war bei der Gewinnerin groß. Sie wird, wie sie uns verraten hat den Preis im nächsten Frühjahr gemeinsam mit Ihrer Tochter einlösen.
Wir gratulieren recht herzlich.

 

 

 

Zur Eröffnung des brandneuen Gesundheitsschwerpunktes der HLWplus Bad Aussee lädt die Schule die Bevölkerung zu einer interaktiven und informativen Eröffnungsveranstaltung am 18. Sep. 2014 von 10 bis 13 Uhr in den Kurpark Bad Aussee ein.

Die Gesundheit ist das zentrale Thema der Gegenwart und Zukunft vieler Menschen und Entscheidungsträger auf allen Ebenen, denn sie bedeutet, den vielfältigen Anforderungen des Privatlebens und des Arbeits- bzw. Lernortes gewachsen zu sein. So versteht sich der neue Schwerpunkt Gesundheitsmanagement der HLWplus als multidisziplinäre Ausbildung basierend auf der Ottawa-Charta der WHO, die Gesundheit als umfassendes körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden beschreibt.
Doch nicht nur das persönliche Verhalten jedes Einzelnen wird thematisiert, sondern auch die betriebliche Gesundheitsförderung, also die Gestaltung der Bedingungen am Arbeitsplatz, um die Gesundheit zu erhalten und gesundheitsgerechtes Verhalten zu fördern.
Die Gesundheitsbranche im Allgemeinen und das Ausseerland als Gesundheitsregion im Speziellen brauchen in diesem Bereich gut ausgebildete Arbeitskräfte. Dieser stark wachsende Wirtschaftssektor bietet daher zahlreiche Berufsmöglichkeiten. Dieser Entwicklung trägt der neue Ausbildungsschwerpunkt der HLWplus Bad Aussee Rechnung und bietet neben einer fundierten Ausbildung im Gesundheits- und Fitnessbereich die Möglichkeit, in vielen Berufen direkt einzusteigen bzw. dient als gute Basis für weitere höhere Spezialausbildungen in Gesundheitsberufen.
Mit der neuen Schwerpunktsetzung werden die zentralen Lebensbereiche Gesundheit und Freizeit mit Wirtschaft und Tourismus verknüpft. Somit steht den Schülerinnen und Schülern mit der fünfjährigen Ausbildung der HLWplus ein umfangreiches Leistungsangebot bestehend aus umfassender Allgemeinbildung als Voraussetzung für ein Studium an Universitäten und Fachhochschulen sowie Berufsqualifikationen in den Feldern Wirtschaft, Tourismus, Ernährung und Gesundheit zur Verfügung.

Unsere ausgezeichneten Maturantinnen wurden heuer von Landeshauptmann Voves zu einem Empfang und einer Ehrung eingeladen.

  • Treffen_Landeshauptmann_Voves_1
  • Treffen_Landeshauptmann_Voves_5
  • Treffen_Landeshauptmann_Voves_7
  • Treffen_Landeshauptmann_Voves_9

Was ich am meisten schätze, ist das familiäre Umfeld, welches wir an unserer Schule haben.

Alexandra

Alexandra

Diese Schule umfasst viele verschiedene Schwerpunkte (Ernährung, Wirtschaft und Gesundheit) .

Nicola

Nicola

Die Lehrer waren von Anfang an sehr nett. Ich bin sehr froh bin, dass ich diese Schule gewählt habe.

Selina

Selina

Unsere HLW Bad Aussee ist die familienfreundlichste Schule, die ich kenne.

Nicole

Nicole

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.